Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

MUC: 3. Fachtagung des Netzwerks Stop Sexkauf!

Dezember 2 @ 9:00 - 17:00

KOFRA lädt herzlich zur 3. Fachtagung des Netzwerks Stop Sexkauf! ein.

“Wir haben dieses Mal ein neues Konzept, da wir mehr Platz für den Austausch untereinander und für Beiträge der AktivistInnen über eigene Erfahrungen und Engagement zum Thema Prostitution haben möchten. Wir wollen klären: Wie arbeiten wir weiter, wie überzeugen wir viele Menschen, dass Legalität von Prostitution für unsere Gesellschaft untragbar ist? Wollen wir 10 Jahre warten, bis es eine Chance auf Veränderung gibt, während in der Zwischenzeit der sexuelle Missbrauch von Frauen in der Prostitution zur unhinterfragten Normalität für alle heranwachsenden Frauen geworden ist?

Wir stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Fachtagung und Ihren Bericht darüber in Ihrem Medium.

____________________________________________

Samstag, 2. Dezember von 9.00 bis 17.00 Uhr
“Strategien zur Verbreiterung des Widerstands gegen Prostitution“,
3. Fachtagung des Netzwerks Stop Sexkauf.
Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Str. 24

Das sogenannte Prostituiertenschutzgesetz hat die Hoffnungen, die Politik möge endlich die Freier in die Verantwortung nehmen, enttäuscht. Es ermöglicht zwar ein gewisses Maß an Kontrolle, hat jedoch die Prostitution als solche nicht infrage gestellt, sondern bestätigt. Das Netzwerk Stop Sexkauf! muss nun Ziele und Aktionsweisen neu justieren und Zugang zu Politik und Medien finden. Auf unserer 3. Fachtagung wollen wir uns und alle TeilnehmerInnen fragen, wie wir die abolitionistische Bewegung in Deutschland vergrößern, stärken und zum Erfolg bringen können. Wir vom Netzwerk Stop Sexkauf! werden unsere Erfahrungen und Strategien darstellen und bitten alle TeilnehmerInnen, ihrerseits von ihren Erfahrungen und Plänen zu berichten, denn die meisten sind gleichermaßen AktivistInnen gegen die Prostitution. Gemeinsam wollen wir anschließend erfolgreiche Strategien herausfiltern und ein systematisches und gemeinsames weiteres Vorgehen entwickeln.
http://kofra.de/htm/_TEMP/Flyer%20Fachtag%203,%202017.pdf

____________________________________________

Kurz vorher haben wir eine Veranstaltung mit der Aussteigerin Huschke Mau:

am Dienstag, 28. November, 19.00 Uhr, im EineWeltHaus, Schwanthaler Str. 80:
Die Wahrheit über Freier, Selbstzeugnisse in Freierforen
Im Rahmen der Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen

Die Aussteigerin Huschke Mau liest aus Einträgen in Freierforen, wie Freier stolz und ungehemmt beschreiben, was sie den Frauen angetan haben. Um zu verstehen, was Freier wirklich tun und den Mythen über sie die Wirklichkeit entgegenzusetzen, geben die zahlreichen Freierforen reichlich Auskunft. Jede Aufklärung über Prostitution bleibt unvollständig und quasi harmlos, wenn sie diese krasse Realität ausspart.
http://kofra.de/htm/_TEMP/11%20Die%20Wahrheit%20%FCber%20Freier%21.pdf

Beide Veranstaltungen richten sich an Frauen und Männer.”

Details

Datum:
Dezember 2
Zeit:
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtakademie
Herzog-Wilhelm-Str. 24
München,
+ Google Karte