Medienecho

26. April 2019
„UZ“

Revolutionäre gedenken Revolutionären
Veranstaltung zu 100 Jahren Münchner Räterepublik überfüllt

Ein revolutionärer Palmsonntag in München
Im Hofbräuhaus gedachte man der kommunistischen Räterepublik vor 100 Jahren

Rudolf Stumberger in der Online-Ausgabe des „Neuen Deutschlands“ vom  15. April 2019

Kein Umtrunk zur Räterepublik
Staatliches Hofbräuhaus in München verweigert Raum für Gedenkveranstaltung

Rudolf Stumberger in der Online-Ausgabe des „Neuen Deutschlands“ vom  9. April 2019

6. Dezember 2016
„Auf Draht“

ad_2016-12-06-7

18. November 2016
„Bayerische Staatszeitung“

bsz_vom_18-11_800b

13. November 2016

„Rudolf Egelhofer, der vergessene rote Stadtkommandant der Münchener Räterepublik“ war eine Veranstaltung des Plenums R am 13. November 2016 im Münchner EineWeltHaus zur Vorbereitung des 100ten Jahrestages der Münchner Räterepublik 2018. Im ersten Teil der Veranstaltung widmete sich Dr. Rudolf Stumberger der Gedenkkultur vor allem in München.

https://www.youtube.com/watch?v=6iDtr7prdik

Im zweiten Teil der Veranstaltung las Dr. Rudolf Stumberger aus seinem Buch „München ohne Lederhosen“.

https://www.youtube.com/watch?v=klA_k_-5OdY

Der Stadtrat Cetin Oraner gestaltete den dritten Teil der Veranstaltung. Er begleitete sich selbst auf der Gitarre und spielte Lieder von sich und anderen.

https://www.youtube.com/watch?v=gBhzUdC-Ov0

5. November 2016
„neues deutschland“

nd_1000px-b

Der Autor Rudolf Stumberger ist mit der Nutzung seines Artikels einverstanden.

29. Oktober 2016:
Gedenken am wiedergefundenen Grab von Rudolf Egelhofer

Zur Vorbereitung des 100ten Jahrestages der Münchner Räterepublik hat sich das PlenumR gebildet. Der Arbeitsgruppe „Denkmäler“ ist es gelungen, das Grab von Rudolf Egelhofer, Stadtkommandant und Oberkommandierender der Münchner Roten Armee 1919, wieder aufzufinden. Am 29. Oktober 2016 wurde eine Erinnerungstafel aus Holz für Rudolf Egelhofer im Nordfriedhof in München aufgestellt.

video_egelhofer-grab
Video © Gerhard Hallermayer

Link zum Video

Egelhoferlied von Prinz Chaos II.

Sein „Egelhoferlied“ sang Prinz Chaos II. bei der Aufstellung der Erinnerungstafel.

prinz-chaos
Video © Gerhard Hallermayer

Der Prinz singt von Egelhofer als einem „Held der Münchner Räterepublik“ mit „natürlicher Autorität“. (Bertolt Brecht ließ zum Stichwort Heldenbedürftigkeit seinen Galilei 1939 sagen: „Unglücklich das Land, das Helden nötig hat.“)
Der Prinz beendet sein Hymne mit der Prognose, dass München schon wieder aufstehen würde, „sofern sich die Revolutionäre die Münchner Mieten leisten können“.

Link zum Video

4. November 2015:
Die Gegensprechanlage bei
Radio LORA München

Am 4. November 2015 waren Wolf-Dieter Krämer und Fritz Letsch vom Plenum R zu Gast bei Bernhard Ecker in der Gegensprechanlage.

https://drive.google.com/file/d/0B2hmh9WVdE38Wl9kb1NjLTI1Z3c/view

Wenn es Probleme beim Abspielen geben sollte, bitte die Audiodatei herunterladen und dann anhören.

9./10. April 2015:
„Süddeutsche Zeitung“

landauersz_10-04-2015

Link zum Online-Artikel (funktioniert nur ohne Adblocker):
sueddeutsche.de