Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2019

Vortrag: 100 Jahre Versammlung der Betriebs- und Soldatenräte

April 13 @ 17:00 - 20:00
Hofbräuhaus am Platzl,
Platzl 9
München, 80331
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion / Musik: 100 Jahre Versammlung der Betriebs- und Soldatenräte Referent: Hermann Kopp, Historiker und Vorsitzender der Marx-Engels-Stiftung Eine Veranstaltung der AG Denkmäler im Plenum R Weitere Kooperationspartner: Freidenkerverband und Marx-Engels-Stiftung Ort: Hofbräuhaus am Platzl, Platzl 9, 80331 München

Erfahren Sie mehr »

Stadtrundgang: Revolution und Räte in Baiern

April 14 @ 11:00 - 13:00
Brunnen,
Sendlinger-Tor-Platz
München, 80336
+ Google Karte

Stadtrundgang: Revolution und Räte in Baiern Die geheime Thule-Gesellschaft und das rote Hauptquartier – Orte der Revolution und Räterepublik 1919 Das München der Revolution und Räterepublik ist überschaubar, geographisch gesehen. Der Rundgang beginnt am Sendlinger-Tor-Platz, dort wurde Kurt Eisner in einem Hotel verhaftet. Weitere Stationen: Eisner-Denkmal am Oberanger, Hofbräuhaus (Ausrufung der Räterepublik), Hotel Vier Jahreszeiten (Thule Gesellschaft), Promenadeplatz (Attentat auf Eisner), Prannerstraße (ehemaliger Landtag), Kultusministerium (Hoffmann, Landauer), Odeonsplatz (Ermordung Egelhofers), ehemaliges Kriegsministerium Ludwigstraße (Hauptquartier der Roten Armee) Treffpunkt: Brunnen am…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2019

„Die Trommel passt sich zornig an. Zum 100. Todestag von Gustav Landauer“

Mai 2 @ 17:00 - 21:00
Waldfriedhof,
Fürstenrieder Str. 288
München, 81377
+ Google Karte

Ansprache von Siegbert Wolf (Frankfurt/M.) und Musikperformance: „Die Trommel passt sich zornig an. Zum 100. Todestag von Gustav Landauer“ Die Musikperformance „Die Trommel passt sich zornig an“ setzt Landauers Theorie zur sozialen Revolution mit Sprecher und Trommler künstlerisch um. Teil 1: Zerstörung der alten Begrifflichkeit nach der Sprachtheorie von Fritz Mauthner. Teil 2: Kontemplative Innerlichkeit nach Meister Eckhart. 3. Teil: Dynamische Neukonstruktion in Unschärfen, Paradoxien und Widersprüchen. Ort: Landauer-Denkmal, Waldfriedhof, Fürstenrieder Str. 288, 81377 München (bei Regen in der Sendlinger…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Gustav Landauer, Anarchist und Hochschulreformer

Mai 2 @ 20:00 - 23:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Gustav Landauer, Anarchist und Hochschulreformer Seit den 1890er Jahren engagierte sich der libertäre Kulturphilosoph und Initiator zahlreicher anarchistischer Projekte Gustav Landauer (1870-1919) für die Gründung "Freier Schulen", Volkshochschulen und vor allem für die radikale Umgestaltung der Hochschulen (Stichwort: "Volks-Universitäten"). Ein Schwerpunkt von Landauers Tätigkeit in der ersten, einwöchigen bayerischen Räterepublik im April 1919 betraf - neben den Schulen und dem Theater - das Hochschulwesen. Für Gustav Landauer fokussierte sich die Universität auf eine "Gemeinschaft der Lernenden mit…

Erfahren Sie mehr »

Spaziergang: 100. Todestag von Rudolf Egelhofer

Mai 3 @ 16:00 - 19:00
Nordfriedhof Aussegnungshalle,
Ungererstr. 130
München, 80805 Deutschland
+ Google Karte

Spaziergang: 100. Todestag von Rudolf Egelhofer Die AG Denkmäler im Plenum R lädt zu einem Besuch des Grabes von Rudolf Egelhofer auf dem Nordfriedhof ein. Referent*in: NN Treffpunkt rechts von der Aussegnungshalle, Nordfriedhof, Ungererstraße 130, 80805 München

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Albert Daudistel – Volkskommissar beim Zentralkommissariat für politisch Verfolgte und auswärtige Revolutionäre

Mai 9 @ 19:00 - 21:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Albert Daudistel – Volkskommissar beim Zentralkommissariat für politisch Verfolgte und auswärtige Revolutionäre Bevor er während der Münchner Räterepublik eine Rolle spielte, hatte Daudistel an verschiedenen Aktionen der Antikriegsbewegung Anteil. Nach der Niederschlagung der Räterepublik und während sowie nach seiner 5jährigen Haftzeit wurde er einer der ersten literarischen Chronisten dieser Epoche. Seiner Erfahrungen mit Verfolgungsdruck und politischem Engagement aus der Isolation heraus gewannen im isländischen Exil ab 1938 noch einmal neue Aktualität. Jonas Bokelmann, München, schreibt eine Dissertation…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Otto Neurath und die Münchner Räterepublik. Zum Zusammenhang von Planwirtschaft und Bildpädagogik

Mai 14 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Otto Neurath und die Münchner Räterepublik. Zum Zusammenhang von Planwirtschaft und Bildpädagogik Otto Neurath war von März bis Mai 1919 als Kriegswirtschaftsminister für die Erstellung eines zentralen Wirtschaftsplanes für Bayern verantwortlich, nach Verhaftung und Freilassung blieb er noch bis Februar 1920 in München, bevor er in seine Heimatstadt Wien zurückkehrte. Bekannt wurde er dort Mitte der 1920er Jahre durch die Entwicklung der sogenannten Wiener Methode der Bildstatistik, der Vorläuferin der heutigen Piktogramme. Der Vortrag legt die bis…

Erfahren Sie mehr »

Autorenlesung „Der kurze Frühling der Räterepublik“

Mai 16 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Autorenlesung / Diskussion „Der kurze Frühling der Räterepublik“ Vor hundert Jahren gelang einem behäbigen Völkchen am Rande der Alpen eine der wenigen erfolgreichen Revolutionen Deutschlands. Das Tagebuch der Bayerischen Räterepublik rekonstruiert das Geschehen anhand der Erlebnisse dreier revolutionärer Persönlichkeiten: Dem Anarchisten Erich Mühsam (Revolutionärer Arbeiterrat), der Kommunistin Hilde Kramer (KPD) und dem radikalen Sozialisten Ernst Toller (USPD). Simon Schaupp, Basel, Soziologe, Autor von „Der kurze Frühling der Räterepublik“, Unrast, 2017

Erfahren Sie mehr »

Vortrag Erinnerungskultur in München rund um die Räterepublik und Revolution

Mai 21 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag/Diskussion Erinnerungskultur in München rund um die Räterepublik und Revolution Man könnte in Bayern und in seiner Landhauptstadt stolz darauf sein, dass hier zwei Tage vor Berlin die Adels- und Militärdiktatur beendet und die Demokratie als „Freistaat Baiern“ ausgerufen wurden. Man könnte den Revolutionär und 1. Ministerpräsidenten des Freistaats, Kurt Eisner, mit einem nach ihm benannten zentralen Platz und Denkmal ehren. Stattdessen wird verdruckst und verdrängt. Wie Demokratie-Geschichte erinnert, interpretiert und öffentlich präsentiert wird, daran ist die reale Verfassung einer…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag Lorenz Schott, Spartakist aus Obergiasing

Mai 23 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag/Diskussion Lorenz Schott, Spartakist aus Obergiasing Biographie eines Münchner Revolutionärs: Der rote Kommandant von Giesing Nach 4 Jahren an der Westfront kommt der Dachdecker Lorenz Schott im Dezember 1918 zurück zu seiner Familie nach Giesing. Die Schuldigen für die gewaltigen Opfer und Leiden scheinen entmachtet. Die Revolution der Soldaten im November, angeführt von Kurt Eisner, hat die Monarchie gestürzt und das Militär in Bayern verdrängt. Doch die alten Mächte geben sich nicht geschlagen. Nach dem Mord an Eisner durch einen…

Erfahren Sie mehr »
+ Export Angezeigte Veranstaltungen