Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2018

Autorinnenlesung „Der Abend kommt so schnell. Münchens vergessene Revolutionärin Sonja Lerch“

November 29 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Autorinnenlesung / Diskussion: „Der Abend kommt so schnell. Münchens vergessene Revolutionärin Sonja Lerch“ Für Sarah Sonja Lerch (1882-1918) geb. Rabinowitz ist der Frieden zum Greifen nah. Mit Kurt Eisner und anderen Pazifisten will sie im Januar 1918 nach vier entbehrungsreichen Jahren den Krieg beenden. Eisner und sie rufen den Generalstreik aus, doch die Aktivisten werden verhaftet. Ihr Ehemann sagt sich öffentlich von Sarah Sonja Lerch los. Er will seine berufliche Karriere nicht durch das skandalöse Benehmen seiner Gattin gefährden. Nur…

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2018

Revolutionswerkstatt: Bairische Revolution in Stadt und Land

Dezember 1 @ 14:00 - 17:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Revolutionswerkstatt: Bairische Revolution in Stadt und Land Der Fokus der Erforschung der bayrischen Revolution und Räterepublik 1918/19  richtet sich meist auf die zentralen Geschehnisse in München. Die Stadt München war zwar das Zentrum der revolutionären Umbrüche, allerdings können die Ereignisse hier nicht isoliert gesehen werden. In zahlreichen bayrischen Städten und Gemeinden (u.a. Rosenheim, Kolbermoor, Bad Aibling, Bruckmühl, Miesbach, Traunstein) bildeten sich Arbeiter- und Soldatenräte, deren Handeln in Wechselwirkung zu den Münchner Ereignissen stand. Bedeutende Akteur*innen der Rätezeit waren in der…

Erfahren Sie mehr »

Autorenlesung „Novemberlicht. Revolution in Bayern“ mit Liedern auf der Gitarre

Dezember 6 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Autorenlesung / Diskussion / Musik: „Novemberlicht. Revolution in Bayern“ mit Liedern auf der Gitarre „Im Winter 1918/19 taucht in Dachau ein geheimnisvoller junger Mann auf, der sich mit einigen gerade aus dem Krieg heimgekehrten Soldaten der Roten Garde anschließt. Zusammen mit ihnen zieht er nach München, wo er den Kampf um Giesing erlebt, mit ihnen flieht er vor der Verfolgung durch die siegreichen Regierungstruppen auf einen Einödhof in den Schlierseer Bergen. Dort verliebt er sich in eine Bauerntochter und will…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Das Frauenwahlrecht und noch viel mehr

Dezember 11 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Das Frauenwahlrecht und noch viel mehr Es ist kaum bekannt, dass Frauen 1918 nicht nur das Wahlrecht, sondern auch viele andere Verbesserungen ihrer Lebens- und Arbeitssituation forderten, wie z.B. die gleichen Rechte in der Kindererziehung, die Aufhebung des Zölibats für weibliche Beamte und gleiche Bezahlung bei gleicher Arbeitsleistung. Was wurde aus diesen Forderungen damals und wie sieht es mit der Gleichberechtigung heute aus? Christiane Sternsdorf-Hauck, München, Autorin von „Brotmarken und Rote Fahnen – Frauen in der bayrischen…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Politisches Bewusstsein und Psychoanalyse seit 100 Jahren: Otto Gross

Dezember 13 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Politisches Bewusstsein und Psychoanalyse seit 100 Jahren: Otto Gross Der Psychiater und Psychoanalytiker Otto Gross aus Österreich war ein aktives Mitglied der sozialistisch-anarchistischen Bewegung und auch in literarische Kreise in der Wiener, Münchner, Berliner und Schweizer Bohème integriert. Von Sigmund Freud wurde er geschätzt, und Erich Mühsam gehörte zu seinem Freundeskreis. Aufgrund verschiedener Affären wurde er auf Betreiben seines Vaters, des berühmten Strafrechtlers Hans Gross, in psychiatrischen Anstalten interniert, entmündigt, steckbrieflich gesucht und als Anarchist verhaftet. 1920…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Die Rolle des Bauernbundes

Dezember 18 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Die Rolle des Bauernbundes Das geniale an Eisners Umsturz war nicht nur der Zug durch die Kasernen, um die bewaffnete Macht auf seine Seite zu bringen, sondern auch der Schachzug, durch das Bündnis mit dem Bauernbund zum einen die Ernährung Münchens sicher zu stellen und zum anderen auch eine politische Zustimmung in der Provinz zu erreichen. Doch wer war dieser Bayerische Bauernbund? Günter Baumgartner, Grafing, Autor von „Die bayerische Revolution 1918/19 in Stadt und Land“, Plenum R

Erfahren Sie mehr »

Lesung mit Musik: Sozialistische Weihnacht

Dezember 20 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Lesung mit Musik: Sozialistische Weihnacht Cornelia Naumann, begleitet vom Lindwurmensemble, liest kaum bekannte Weihnachtsmärchen von Kurt Eisner, Hermynia zur Mühlen, Kurt Tucholsky u.a. Cornelia Naumann, München, Dramaturgin, Plenum R und Autorin von „Der Abend kommt so schnell. Sonja Lerch – Münchens vergessene Revolutionärin“, Gmeiner, 2018

Erfahren Sie mehr »
Januar 2019

„Dort kämpfen, wo das Leben ist!“ Frauen in der Revolution im Teamtheater Salon

15. Januar 2019 @ 20:00 - 16. Januar 2019 @ 23:00
Teamtheater Salon,
Am Einlaß 4
München, 80469
+ Google Karte

Veranstaltungen der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF „Dort kämpfen, wo das Leben ist!“ (Clara Zetkin)   Frauen in der Revolution Frauen waren in der Geschichte nie nur passive Zuschauerinnen, sie waren stets auch Handelnde.  War ihnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Zugang zu Wahlurnen noch versperrt, so ist das allgemeine Wahlrecht heute eine Selbstverständlichkeit. Das Frauenwahlrecht verbindet sich direkt mit der Revolution in Bayern zum Ende des Ersten Weltkriegs. Welche sehr unterschiedlichen Lebensformen die Frauen in diesem Jahrhundert…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Alltag und Erinnerung: Alte Mythen und neue Erkenntnisse zur Revolution 1918/19

22. Januar 2019 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: Alltag und Erinnerung: Alte Mythen und neue Erkenntnisse zur Revolution 1918/19 Das Ausstellungsprojekt „Alltag und Erinnerung“ des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung versucht, bislang weniger beachtete Aspekte des Revolutionsgeschehens,  v. a. aus Sicht der „kleinen Leute“, auszuleuchten. Zugleich wird ein Blick auf die wechselvolle, bisweilen kuriose Bewertung und Vereinnahmung der Revolution gerichtet. Fragen, die die Ausstellung beantwortet, aber auch gestellt hat, stehen im Mittelpunkt des Vortrages. Bernward Anton, Archiv der Münchner Arbeiterbewegung, promovierte zur Spaltung der bayerischen SPD…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: „Hysterische Furien und schnatternde Gänse“. Die ersten Frauen im bairischen Parlament

24. Januar 2019 @ 19:00 - 22:00
Sendlinger Kulturschmiede,
Daiserstraße 22
München, 81371 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag / Diskussion: „Hysterische Furien und schnatternde Gänse“. Die ersten Frauen im bairischen Parlament Die ersten Frauen im bayrischen Parlament setzten sich couragiert für die Belange der Frauen ein. Es ging ihnen v.a. um Bildung, Gesundheit und soziale Themen, aber auch darum, einen neuen Ton einzubringen und die „Brutalität (zu) bekämpfen“, wie es Dr. Rosa Kempf formulierte. Dennoch: Sie waren eine kleine Minderheit und blieben Fremdkörper in der männlich dominierten Welt der Politik. Karin Sommer, München, Kulturwissenschaftlerin, ehem. Kulturreferat und…

Erfahren Sie mehr »
+ Export Angezeigte Veranstaltungen