Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wird der Freistaat zum Polizeistaat?

Mai 3 @ 19:30 - 22:00

Die CSU hat einen Entwurf für ein neues Polizeiaufgabengesetz (PAG) vorgelegt. Die Bayerische Polizei soll militarisiert und mit Geheimdienstbefugnissen ausgestattet werden. Im Hinblick auf das sog. Integrationsgesetz (2016), das sog. Gefährdergesetz (2017) sowie den aktuellen Gesetzesentwurf für ein „Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz“ wird klar: Die CSU hat sich auf den Weg gemacht, die Grenze des Legalen und Legitimen immer weiter nach rechts zu verschieben. Dabei ist das neue PAG ein wesentlicher Baustein. Wohin dieser Weg führt, möchten wir mit euch diskutieren. Dazu haben wir uns juristische Unterstützung geholt: Hartmut Wächtler ist PAG-Gutachter im Landtag, Anna Busl ist Mitglied des Republikanischen Anwältinnen- und Anwältevereins. Laura Pöhler wird uns über die Arbeit des Bündnisses „noPAG – NEIN! zum Polizeiaufgabengesetz Bayern” informieren. Darüber hinaus wollen wir Menschen eine Stimme geben, die jetzt schon von Kriminalisierung betroffen sind, und erörtern, was die bestehenden repressiven Gesetze und die zukünftige Verschärfung dieser für ihr Leben bedeutet.

Moderation: Ates Gürpinar

Details

Datum:
Mai 3
Zeit:
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort

EineWeltHaus
Schwanthalerstr. 80
München, 80336 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
https://www.einewelthaus.de